Die Herstellung erfolgt in einem Reinraum der Klasse 10.000. Dort befinden sich auch Laminar-Flow-Boxen, die einen Arbeitsbereich der Klasse 100 bieten.

 

Außerdem verfügt die Biovision über eine der modernsten Spritzgießmaschinen, die speziell auf die Erfordernisse der bioresorbierbaren Materialien und Komposite konstruiert wurde.

 

Die Produktion, die Beschaffung und das Auftragswesen sowie alle sonstigen Abläufe sind nicht nur prozessorientiert konzipiert, sondern auch über Microsoft Dynamics NAV, also mit modernster Software, dokumentiert.